Laguna Paron

Durch ein bisschen Recherche bin ich auf die Laguna Paron gestoßen. Es hieß, dass man sich diesen Ort nicht entgehen lassen solle. Also machen Melli und ich uns auf, die Laguna über eine Schotterpiste zu erreichen. Oben angekommen stoßen wir auf die kitschige, doch atemberaubende Laguna. Das türkise Wasser lässt uns sofort über Photoshop lästern, doch es ist echt.

Ebenso erfreut sind wir darüber Lena und Marc von YouAndMe-Panamericana hier an zu treffen. Sie habe ich bereits in Panama kennen gelernt und schon einmal sind wir in Peru auf sie gestoßen.

Es werden also wieder einmal Erlebnisse ausgetauscht und nach einer super kalten Nacht zusammen in der Morgensonne gefrühstückt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0